Tim Berresheim | Text

Works
Vita
Text

Tim Berresheim ist ein Bildender Künstler, der 2002 damit begann mit Hilfe des Computers Tafelbilder produziert. Auf den Bildern, die als Fotografien, Siebdrucke oder Computerprints realisiert werden, sind Szenerien dargestellt, die sich im dreidimensionalen, illusionistischen Raum abspielen. Im Zuge der Arbeit mit CGI und DGI entstehen – das gilt sowohl für die figurativen als auch für die abstrakt anmutenden Werke – plausible, d.h. physikalischen Gesetzmäßigkeiten unterliegende bühnenhafte Bildwelten.

Seit der zweiten Hälfte der 2000er Jahre ist zudem der Aspekt der Mehrdimensionalität für Berresheim von Relevanz. Mittels optischer Verzerrungen innerhalb der – im Hinblick auf Detailreichtum, Raumanordnung und Ausleuchtung – komplexen Darstellungen wird die Lesbarkeit des Bildes permanenten Veränderungen unterzogen und somit die Idee einer letztgültigen zentralperspektivischen Ansicht zur Disposition gestellt. Mit Beginn der 2010er Jahre thematisierte er wiederholt in seinen Ausstellungen das Verhältnis von Bildproduktion innerhalb und außerhalb des Kunstbetriebs sowie die Übergangsphase, in der sich Gestaltung, Präsentation und Rezeption visueller Artefakte seitdem befinden.

Seit der Ausstellung “Auge und Welt” 2014 im Kunstverein der Rheinlande und Westfalen Düsseldorf konzipiert er mit dem Team der Studios New Amerika installative Ausstellungspräsentationen inklusive Wandtapeten sowie Editionen und Merchandise-Artikel, und seit seiner Retrospektive “2003-2015” 2015 im Ludwig Forum sind Augmented Reality Apps, die in erster Linie zur Vermittlung eingesetzt werden, ein integraler Bestandteil seiner Ausstellungen.

Tim Berresheim (* 1975 in Heinsberg, Germany) is an artist, book and music publisher and musician and runs a gallery in Aachen, Germany.
Generated predominantly with digital means, his oeuvre revolves around the impact of digital technologies on visual culture, on living and working conditions and on forms of perception and insight. His focus lies on producing computer-generated prints and photographs and on researching and applying the latest technological advances to visual arts.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from - Youtube
Vimeo
Consent to display content from - Vimeo
Google Maps
Consent to display content from - Google